12. März 2017: KLARINEZMER

KLARINEZMER

Johannes Berlinger

Johannes Berlinger

Ensemble "Klarinezmer" | Kirchenchor Steingaden

Entstanden im Gedenken an die Reichskristallnacht ist das Konzert eine musikalische Botschaft für den Frieden mit dem unverkennbaren Klang des Klezmers, melancholisch-israelischen Melodien und eindringlichen Texten.

Das Ensemble "Klarinezmer" und der Kirchenchor Steingaden wiederholen ihr eindrucksvolles Konzert vom November 2015 in Gedenken an die Reichskristallnacht als musikalische Botschaft für den Frieden. Das Konzert findet am 2. Fastensonntag in der Pfarrkirche St. Martin in Kaufbeuren statt. Initiator des Konzerts ist Pater Petrus-Adrian, der in eindringlichen, schlichten Worten und Gebeten an die immerwährende Friedensverantwortung der Menschen erinnert.
Der Klarinettist des Ensembles "Klarinezmer", Johannes Berlinger, interpretiert den unverkennbaren Klang des Klezmers meisterhaft. Er nimmt die Zuhörer mit sanftesten, kaum hörbaren Tönen, genauso wie schwungvoll tanzend, mit auf eine mystische Reise. Gemeinsam mit den übrigen Mitgliedern der Gruppe (Oliver Radke Kontrabass, Wolfgang Berger Viola, Michael Meyer Klavier, Querflöte, Christian Mayo-Schlagzeug, Johanna Fischer Violine, Gesang), der Sängerin Gabriele Fischer-Berlinger und dem Kirchenchor Steingaden wird der Zuhörer mit fröhlich melancholischen Melodien und dem unnachahmlich authentischen jüdischen Charme beschenkt. Shalom Für Gott und die Menschen ist Frieden lebensnotwendig und wertvoll.

ZUSATZKONZERT

Am Donnerstag, 30. August kommt der Mädchenchor aus Le Pecq bei Paris in die Stadtpfarrkirche St. Martin und singt um 20 Uhr ein Konzert mit Kompositionen von Johannes Brahms und einigen skandinavischen Komponisten. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.

NEU: Jahresprogramm 2018

Das gedruckte Fassung des Jahresprogramms mit allen Konzerten und Gottesdiensten ist erschienen. Sie können den Flyer > hier herunterladen.